Die Regionalbüros Kulturelle Bildung

Seit 2009 berät, vernetzt und qualifiziert die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg auf Landesebene Akteure der Kulturellen Bildung für alle Generationen.

Um Kulturelle Bildung innerhalb tragfähiger und nachhaltiger Kooperationsstrukturen zu verankern, einen angemessenen fachlichen Rahmen zu entwickeln und darüber hinaus auch in der Fläche zu verankern, wurden im Herbst 2013 drei Regionalbüros Kulturelle Bildung eingerichtet, welche die bisherige Arbeit der Plattform Kulturelle Bildung verstärken und ausweiten.

Die Regionalbüros Kulturelle Bildung haben Ihren Sitz in Potsdam, Eberswalde und Lübbenau und sollen als Anlauf- und Beratungsstellen für Künstler, Institutionen, Kulturverwaltungen, Bildungseinrichtungen und alle weiteren Partner der jeweils umliegenden Landkreise und kreisfreien Städte zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus sollen sie regionale Partnerschaften zwischen Akteuren aus Kultur und Bildung vorantreiben und initiieren sowie durch spezifische Workshop- und Vernetzungsangebote vor Ort unterstützen.

 

 Zwischenbilanz Regionalbüros Kulturelle Bildung 2013 / 2014

 


„Erproben, Vernetzen, Verankern — Kulturelle Bildung an Schulen in die Fläche!" ist ein Projekt des
Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, gefördert durch die Stiftung Mercator im Rahmenprogramm „Kreativpotentiale".

 



 

 


Ansprechpartnerin Eberswalde

Julia Bork

Vertretung für Joanna Krzeminska wegen eines Forschungsaufenthaltes


Ansprechpartnerin Lübbenau / Spreewald

Sandra Junghardt


Ein Projekt von

Kulturland Brandenburg