Am 20. Mai laden wir zum Methoden-Workshop und Netzwerktreffen nach Cottbus ein.

Vermittlung am Rand: Digitale Formate für Bibliotheken in ländlichen Räumen

Am 08. Mai laden wir zum Fachtag in die Bibliothek m Bahnhof in Luckenwalde ein.



Vermittlung am Rand: Digitale Formate für Bibliotheken in ländlichen Räumen

Am 08. Mai laden wir zum Fachtag in die Bibliothek m Bahnhof in Luckenwalde ein.

VErmittlung am Rand
Digitale Formate für Bibliotheken in ländlichen Räumen

Zeit:  08 Mai 2019, 10.00 – 16.00 Uhr
Ort: Bibliothek im Bahnhof (Bahnhofsplatz 5, 14943 Luckenwalde)

Wie Sie digitale Formate auch mit unaufwendigen technischen Mitteln umsetzen, wird am 8. Mai 2019 unser Thema in Luckenwalde sein. Lernen Sie ganz praktisch interessante digitale Formate für Bibliotheken kennen und erfahren Sie, wie Sie diese für Ihre Einrichtung anpassen können. Erarbeiten Sie mit uns gemeinsam, wie sich die Formate auch in Bibliotheken in ländlichen Räumen übertragen lassen.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei. Mittagsangebote stehen für Selbstzahler in der fußläufigen Umgebung zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2019 unter https://forms.gle/B9u377YdSkdExanK8 oder per E-Mail unter s.junghardt@gesellschaft-kultur-geschichte.de an.

  Programmflyer

Programm
*Änderungen vorbehalten*

10:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung

11:00 Uhr Praxisrunde Let’s play:
Digitale Formate ausprobieren

13:00 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Open Space mit Möglichkeit der Kaffeepause

15:30 Uhr Blitzlicht aus den Open Space Gruppen

ca. 16 Uhr Ende der Veranstaltung

Wann und Wo: 10:00 Uhr, am 08.May.2019 - Luckenwalde

Am 20. Mai laden wir zum Methoden-Workshop und Netzwerktreffen nach Cottbus ein.

Mutmacher:
Literatur Vermitteln in BRandenburg

Zeit:  20 Mai 2019, 12.00 – 17.00 Uhr
Ort: Glad House (Straße der Jugend 16, 03046 Cottbus)

Das Gladhouse Cottbus und das Regionalbüro Kulturelle Bildung Lübbenau laden Literaturvermittler*innen, Schreibpädagog*innen und Lehrkräfte aus dem Deutsch-und Fremdsprachenunterricht zum Methoden-Workshop und Netzwerktreffen „Mutmacher: Literatur vermitteln in Brandenburg“ am 20. Mai 2019 ein.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen für weitere Netzwerkformate.
Bitte melden Sie sich bis zum *10. Mai 2019* unter https://goo.gl/forms/k1XARXSOuqp9lmCH3 an.
Die Veranstaltung ist als Fortbildung für Lehrkräfte vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg unter der Fortbildungsnummer 190520-35.11-46512-190405.2 anerkannt.

  Programmflyer

Programm
*Änderungen vorbehalten*

12:00 Uhr Ankommen mit Mittagssnack
Begrüßung und Eröffnung durch Glad-House und Plattform Kulturelle Bildung

12:30 Uhr Sabine Mähne, LesArt: Kunstlabor Literatur – Veranstaltungskonzepte für den Einsatz im Unterricht

15:00 Uhr Pause und Austausch

15:30 Uhr Methoden zum kreativen Umgang mit Sprache
Temye Tesfu: Poetry Slam als Methode
Prof. Dr. Eva Maria Kohl: „Ins Erzählen kommen. Mit Kindern Geschichten erfinden und aufschreiben“

17:00 Uhr Ende des Workshops

Danach:
ab 18:00 Uhr Empfang zum 1. Literaturfestival für Kinder und Jugendliche "Mutausbruch"

Wann und Wo: 12:00 Uhr, am 20.May.2019 - Cottbus

"Kultur macht stark"-Netzwerkveranstaltung: Brandenburg trifft Berlin

Zeit:  23 Mai 2019, 10.00 – 14.00 Uhr
Ort: Oranienwerk (Kremmener Straße 43, 16515 Oranienburg)

Vernetzen Sie sich mit anderen erfahrenen und interessierten Akteure der kulturellen Bildung und im Förderprogramm „Kultur macht stark“ aus Brandenburg und Berlin. Nach einer kurzen Vorstellung des Förderprogramms blicken wir in die Möglichkeiten und Potenziale von Stadt-Land-Kooperationen. Danach gibt es Zeit fürs Kennenlernen und Netzwerken!

Das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird von 2018 bis 2022 fortgesetzt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt 250 Millionen Euro für außerschulische Projekte der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche im Rahmen von Bündnissen für Bildung bereit.

Anmeldung bis zum 21. Mai über folgenden Link: https://forms.gle/pK4rHVckTB7gYaRP7
Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

www.plattformkulturellebildung.de/kultur_macht_stark

Programm
*Änderungen vorbehalten*

ab 09.30 Uhr Anmeldung und Ankommen

10.00 Uhr Einführung in »Kultur macht stark«: Ein Überblick (Servicestelle »Kultur macht stark«)

10.40 Uhr Vorstellung »Best-Practice«

11.15 Uhr Input: »Stadt-Land-Kooperationen« (Beate Kegler)

12.00 Uhr Mittagssnack

13.00 Uhr Interaktive Formate zum Kennenlernen und Austauschen

Gegen 14.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Wann und Wo: 10:00 Uhr, am 23.May.2019 - Oranienburg

Suchen Sie in: Veranstaltungen


Ansprechpartnerin Eberswalde

Julia Bork

Vertretung für Joanna Krzeminska wegen eines Forschungsaufenthaltes


Ansprechpartnerin Lübbenau / Spreewald

Sandra Junghardt


Ein Projekt von

Kulturland Brandenburg