Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Wenn Sie nach vergangenen Veranstaltungen suchen möchten, nutzen Sie die Durchsuch-Funktion. Dazu scrollen Sie auf dieser Seite ganz nach unten und tragen in den entsprechenden Feldern den Zeitraum ein, der Sie interessiert. Dann klicken Sie auf Suchen und es werden Ihnen die Suchergebenisse angezeigt. Viel Spaß beim Stöbern!



RATSCHLAG


 

Datum:    06. Oktober 2021
Uhrzeit:   16:00 - 18:30
- online -

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir gern auf unsere gemeinsame Online-Denkwerkstatt unter dem Titel "Wie wollen wir in Zukunft miteinander leben?" am 06.10.2021 mit dem bundesweiten Netzwerk Ratschlag Kulturelle Vielfalt aufmerksam machen.

Im Fokus stehen Impulse und vor allem der gemeinsame Austausch zum Schwerpunkt „Interkulturelle Öffnung von Kultureinrichtungen in Brandenburg: Stand, Praxis und Netzwerkarbeit“ u. a. mit Michael Kurzwelly (Słubfurt), Angelika Eder (Stiftung Genshagen), Tjioe Meyer-Hecken (Wehrmühle Biesenthal), Marie Kogge (MitMachMusik e. V.), Rolf Graser (Forum der Kulturen Stuttgart) und Franz Kröger (Kulturpolitische Gesellschaft).

 

Die Veranstaltung wird online per Zoom stattfinden.

Über Ihre Anmeldung bis spätestens zum 01.10.2021 per E-Mail an sebastian.vanledden@ratschlag-kulturelle-vielfalt.de würden wir uns sehr freuen!

 

Alle weiteren Informationen und den Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte der EINLADUNG.

 

Mit freundlichen Grüßen

das Team der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg

Wann und Wo: 16:00 Uhr, am 06.Oct.2021 -




Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH sucht schnellstmöglich eine:n Mitarbeiter:in Projektbetreuung/Finanzen für die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und das Förderprogramm "Kulturelle Bildung und Partizipation im Land Brandenburg"

 

Stellenbeschreibung

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH vereinigt unter ihrem Dach die langjährig eingeführten Kultureinrichtungen „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“ und „Kulturland Brandenburg“ mit dem Projekt „Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg“.
Gegenstand des Unternehmens ist es, die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Brandenburgs allen Bevölkerungsgruppen, insbesondere der jungen Generation sowie Besucher:innen und Gästen des Landes zugänglich zu machen. Die Gesellschaft konzipiert und realisiert Kulturprojekte im Land Brandenburg, insbesondere durch kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen zur Landesgeschichte, zu zeitgenössischer Kunst und Kultur sowie zu gesellschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart.

Die Tätigkeit ist der Verwaltung der Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH zugeordnet und schwerpunktmäßig auf die Administration der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg und die Abwicklung von Förderprojekten ausgerichtet.

Die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg ist eine Service-Stelle für Akteur:innen der kulturellen Bildung im Land Brandenburg.

Ihre Aufgaben sind:

 - Die Vernetzung und Qualifizierung von Akteur:innen und potentiellen Partner:innen
 - Die Initiierung und Begleitung von Projekten
- Förderung und Begleitung von Projekten über das Förderprogramm Kulturelle Bildung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
- Beratung zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten
- Konzeption und landesweite Durchführung bedarfsorientierte Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen

Für diese vielseitige und verantwortungsvolle suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit hoher Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

- Budgetverwaltung/Kosten- und Liquiditätsplanung
- Termingerechter Abruf der Fördermittel, Weitergabe an geförderte Projekte
- Erstellung des Gesamtverwendungsnachweises
- Terminüberwachung zur Einreichung der Mittelabrufe und der Verwendungsnachweise sowie die Verwendungsnachweisprüfung (jährlich ca. 80 Projekte)
- Beratung potenzieller Antragsteller:innen zur Antragsstellung in Hinblick auf zuwendungsrechtliche Fragen
- Erstellen von Kosten- und Finanzierungsplänen im Rahmen der jährlichen Antragstellung, Berechnung von Personalkosten, Erkennen von Bedarfsänderungen, Überarbeiten von Kosten und Finanzierungsplänen bei Änderungen und Erstellen von Änderungsanzeigen bzw. -anträgen
-  Aufnahme, Pflege und Prüfung der Projektanträge
-  Vor- und Nachbereitung der Jurysitzungen
- Erstellen der Förderverträge und Begleitung der geförderten Träger in administrativen Fragen bis hin zur abgeschlossenen Prüfung durch den Zuwendungsgeber sowie durch den Landesrechnungshof

Anforderungen:

Als Zugangsvoraussetzung erwarten wir
- einen verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss oder gleichrangige, nachgewiesene Kenntnisse
- mehrjährige Verwaltungserfahrungen im Kulturbetrieb und der Drittmittelverwaltung und -abrechnung
- einschlägige betriebswirtschaftliche Kenntnisse
- umfassende Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Brandenburg, im öffentlichen Beschaffungs- und Vergaberecht sowie in den Bereichen Arbeits-, Tarif-, Steuer-, Reisekosten und Sozialversicherungsrecht
- sehr gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte insbesondere Excel; Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Controllingsoftware
- Erfahrungen bei der Drittmittelbeschaffung und -abrechnung, des Zuwendungsrechts
- Bereitschaft zu hohem persönlichen Engagement, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Serviceorientiertheit und fachkompetentes Auftreten
- große Affinität für kulturelle Projekte
- im Idealfall Erfahrung in der Abwicklung von öffentlichen Förderprogrammen im Kulturbereich
- eine stark ausgeprägte Affinität zur Digitalisierung

Wir bieten:

- ein freundliches, teamorientiertes und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung
- ein modernes Büro im Herzen Potsdams
- die Möglichkeit, selbständig zur arbeiten unter Einbringung eigener Ideen
- die Möglichkeit, das Förderprogramm Kulturelle Bildung und Partizipation mit weiterzuentwickeln und damit die Akteur:innen der Kulturellen Bildung im Land Brandenburg zu stärken
- ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Eingruppierung:   in Anlehnung an E 9 TV-L
Tätigkeitsbeginn:  schnellstmöglich
Tätigkeitsende:     unbefristet

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ab sofort bis zum 30.09.2021 an:

sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

 

Wann: am 15.Oct.2021 -

Das Landesförderprogramm "Kulturelle Bildung und Partizipation 2022" geht in die nächste Runde!

Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass das
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur auch für das kommende Jahr wieder 400.000 Euro für die Förderung Kultureller Bildung in Brandenburg bereitgestellt hat.
Ab sofort können bis zum 15. Oktober 2021 Anträge für die Förderung von Projekten der Förderlinie I und II gestellt werden.
Alle Informationen zum Förderprogramm, zur Antragstellung sowie zu den Förderrichtlinien und die FAQ's finden Sie auf unserer Website unter: FÖRDERUNG, INFORMATION und ANTRAGSTELLUNG

Die Pressemitteilung des MWFK: Pressemitteilung




Am 22. September 2022 findet von 15:30 bis 17:30 unser Online - Workshop "Antragsfitness" statt, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen möchten.
In diesem 2-stündigen Online-Seminar im Zoom geben wir Ihnen Tipps und Tricks zur Antragstellung im Förderprogramm und informieren Sie gerne zu den Fördermöglichkeiten.
Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

Anmeldung
unter:
k.kranhold@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Den Zoomlink zur Veranstaltung senden wir Ihnen dann rechtzeitig per email zu.

Wir freuen uns auf Ihre Anträge!
 Ihr Team der Plattform Kulturelle Bildung
 

Wann: am 20.Oct.2021 -



STELLENAUSSCHREIBUNG

Projektmitarbeiter:in (m/w/d) für die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg (30h / Woche)

Tätigkeitsbeginn:                               01. Dezember 2021

Tätigkeitsende:                                   31. Dezember 2022 (mit Option auf Verlängerung)

Bewerbungsfrist:                            17. Oktober 2021

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de.

 

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH sucht schnellstmöglich eine:n
Projektmitarbeiter:in (m/w/d)
für die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg in Teilzeit (30 Wochenstunden).

 

Stellenbeschreibung
Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH vereinigt unter ihrem Dach die langjährig eingeführten Kultureinrichtungen „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“ und „Kulturland Brandenburg“ mit dem Projekt „Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg“. Gegenstand des Unternehmens ist es, die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Brandenburgs allen Bevölkerungsgruppen, insbesondere der jungen Generation sowie Besucher:innen und Gästen des Landes zugänglich zu machen. Die Gesellschaft konzipiert und realisiert Kulturprojekte im Land Brandenburg, insbesondere durch kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen zur Landesgeschichte, zu zeitgenössischer Kunst und Kultur sowie zu gesellschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart.

Die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg ist eine Service-Stelle für Akteur:innen der kulturellen Bildung im Land Brandenburg.

Die Aufgaben der Plattform sind:

  • Die Vernetzung und Qualifizierung von Akteur:innen und potentiellen Partner:innen
  • Die Initiierung und Begleitung von Projekten
  • Förderung und Begleitung von Projekten über das Förderprogramm Kulturelle Bildung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
  • Beratung zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten
  • Konzeption und landesweite Durchführung bedarfsorientierte Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen

    Für diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich suchen wir als weiteres Teammitglied eine engagierte Persönlichkeit mit hoher Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit.

 

Unsere Anforderungen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Kulturwissenschaft, Kulturarbeit oder über einen vergleichbaren Abschluss.
  • Sie haben Kenntnisse der Projekte kultureller Bildung und lokaler Akteur:innen im Land Brandenburg
  • Sie kennen die Brandenburgische Schulstruktur und andere Bildungseinrichtungen.
  • Sie haben Erfahrungen bei der Konzeptionierung und Aufbereitung digitaler Inhalte im Kontext der Kulturellen Bildung.
  • Sie haben erste Erfahrungen in der Konzeption von Social-Media-Kampagnen sowie Öffentlichkeitsarbeit.
  • Wichtige Persönlichkeitsmerkmale sind eine hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Serviceorientiertheit, eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Eigeninitiative, Flexibilität, Organisations- und Verhandlungsgeschick, interdisziplinäres, kooperatives und vernetztes Denken und Handeln, Netzwerkorientiertheit und die Bereitschaft, im Ausnahmefall auch an Wochenenden zu arbeiten.


Unsere Leistungen

  • Vergütung angelehnt an den TV-L E 9b
  • Befristete Teilzeitstelle (30h/Woche) bis einschließlich 31.12.2022 (mit Option auf Verlängerung)
  • Selbständiges Arbeiten unter Einbringung eigener Ideen erwünscht
  • Freundliches und aufgeschlossenes Betriebsklima mit einer vielfältig ausgerichteten Trägereinrichtung und drei Regionalleiterinnen Kulturelle Bildung mit Sitz in Potsdam, Eberswalde und Lübbenau
  • Die Möglichkeit, mit eigener Handschrift die Kulturelle Bildung im Land Brandenburg maßgeblich weiterzuentwickeln und zu stärken
  • Schönes Büro am Neuen Markt in Potsdam

Ihre Aufgaben und Tätigkeiten

  • Redaktioneller Aufbau und kontinuierliche Erweiterung eines digitalen Mappings "Kulturelle Bildung" für das Land Brandenburg:
    • Ansprechpartner:in für Akteur:innen der Kulturellen Bildung, museale Einrichtungen, Bibliotheken und Schulen
    • Verfassen eigenständiger Beiträge und redaktionelle Pflege eingereichter Beiträge
    • Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen zum Mapping und Präsentation der Projektergebnisse bei Veranstaltungen
    • Konzeption von Social Media-Kampagnen zur Öffentlichkeitsarbeit für das digitale Mapping
  • Unterstützung bei der Durchführung und Abwicklung des Förderprogramms „Kulturelle Bildung und Partizipation“
  • Inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Regionalleitungen bei der administrativen Durchführung des Projekts "Land.schafft Kulturelle Bildung" der Stiftung Mercator in Kooperation mit dem LISUM
  • Büroorganisatorische und administrative Aufgaben:
    • Unterstützung bei der Pflege der Internetseite der Plattform Kulturelle Bildung (CMS-Basis)
    • Unterstützung bei der Pflege des Auftritts in den Sozialen Medien (z.B. Facebook, Instagram)
    • Unterstützung bei Aufgaben der Veranstaltungsorganisation
  • Recherche aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Themenfeld der Kulturellen Bildung

 

 

Ansprechpartnerin:

Karin Kranhold (Regionalleitung Potsdam der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg)

Kontakt für Rückfragen:

Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg
Schloßstraße 12
14467 Potsdam

Internetseite: www.plattformkulturellebildung.de

E-Mail: plattformkb@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Telefon: 0331 – 58 250 121

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ab sofort bis zum 17.10.2021 an sekretariat@gesellschaft-kultur-geschichte.de

Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH
z.H. Geschäftsführung
Schloßstraße 12
14467 Potsdam

 

Wann und Wo: 13:30 Uhr, am 20.Oct.2021 -

Suchen Sie in: Veranstaltungen


Ansprechpartnerin Eberswalde

Deniza Petrova


Ansprechpartnerin Lübbenau / Spreewald

Sandra Junghardt


Ein Projekt von

Kulturland Brandenburg

Plattform Kulturelle Bilung

Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg

Am Neuen Markt 9c
14467 Potsdam

(Eingang quer über den Neuen Markt)

0331 - 582 41 699
0176 - 304 71 945